Kalvarienberg in Kindberg

 

Kalvarienberg in Kindberg



Der Kalvarienberg in Kindberg ... ein sehenswertes Kleinod einer der schönsten Kalvarienberge Österreichs - Große Kalvarienberganlage mit Kirche und 13 Stationen (Kapellen, Grotten, Figuren). 

Der Kalvarienberg liegt etwa einen Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum etwas erhöht über der Stadt Kindberg auf einer Höhe mit der Kirche St. Georg nordwestlich des Kalvarienberges und dem Schloss Oberkindberg mit der Schlosskapelle nordöstlich. Alle drei kirchlichen Gebäude sind genau 1.023 Meter voneinander entfernt. Ob das Zufall ist ?


Der Kalvarienberg selbst ist auf einem natürlichen Basaltfelsen gelegen. Rund um die Kirche sind die Kapellen, Höhlen und Plastiken mit Darstellungen aus dem Passionsgeschehen, wie in einem barocken Theater angeordnet. Die Kirche bildet mit der Ölbergszene zugleich die erste Station. Die 13 Stationen des Kindberger Kalvarienberges zeigen lebensgroße Figuren aus Holz und Stein von hoher Qualität, die zum Teil von namhaften Künstlern geschaffen worden sind z.B. von Veit Königer, Ren.Michael Holzer. Vorbild für die Anlage war ohne Zweifel der Kalvarienberg in Graz. Im Jahre 1661, als Abundio von Inzaghi die Herrschaft im Schloss Oberkindberg erwarb, stiftete er dem Kindberger Kalvarienberg 6000 Gulden, sein Sohn Johann Anton gab später ebensoviel. 1674 ließ er durch seinen Verwalter Joachim Neni den Grundstein zum Kalvarienberg legen. Im Jahre 1682 wurde mit dem Bau der Kalvarienberganlage begonnen, die Einweihung erfolgte am 3.Mai 1686 durch den Seckauer Fürstbischof Johann Ernst Graf von Thun. Zwischen 1686 und 1715 lebten auch acht Eremiten am Kalvarienberg. In der heutigen Zeit konzentriert sich das religiöse Leben des Kalvarienberges auf die Fasten - und Passionszeit. Besondere Bedeutung haben die sogenannten Bergfreitage. Außerhalb der Fasten- und Passionszeit wurden die Festtage Kreuzauffindung (3.Mai) und Kreuzerhöhung (14.Sept.) besonders gefeiert. Auch gegenwärtig finden an diesen zwei Tagen Kalvarienbergbegehungen und Gottesdienste statt. Der Verein Kalvarienberg ist sehr gerne bereit - gegen vorherige Anmeldung - Führungen auf dem Kalvarienberg durchzuführen.